XboxOne
Bildquelle: Microsoft

Jeder kennt es von dem PC, dort sind Mods gang und gebe. Dort darf die Community Ihre Fantasie freien lauf lassen. Entweder kann man Einhörner in Skyrim reiten oder in GTA Son Goku spielen.

Auf den Konsolen ist dies noch etwas Fremdland, aber Xbox hatte schon den ersten Schritt damit gewagt. Dennoch ist es dort immer noch sehr klein gehalten. Die Kollegen von Windows Central berichten, dass man interne Dokumente zu Gesicht bekommen hat, die einen Service für Mods mit dem Namen “Xbox Community Content Plattform” aufführen. Diesen Service könnte man mit dem Steam Workshop vergleichen. Somit können die Entwickler auch auf der Konsolen den Fans freien lauf lassen und Ihre Lieblingsspiele aufpimpen!

Dies soll sogar schon im Sommer 2018 erscheinen.

Zocken ist mein Leben und das schon viele Jahre. Nebenbei bin ich auch ein große Football (Seattle) und Amerika Fan.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein