Sea of Thieves Crew
Bildquelle: Microsoft / Rare

Sea of Thieves ist noch keine Woche auf dem Markt und jetzt sind schon die ersten Spieler sich am beklagen!

Das Spiel ist am Release eingeschlagen wie eine Bombe, nebenbei hat es sogar am Release den ersten Platz bei Twitch bestreitet! Dennoch beklagen sich nun einige Spieler bereits, dass Sea of Thieves keine Langzeitmotivation besitzt. Nach wenigen Stunden, wissen die meisten Spieler, nichts mehr mit dem Spiel anzufangen.

Das liegt unter anderem bei der begrenzten Möglichkeiten der Individualisierung.So sei die Anzahl der kosmetischen Gegenstände in der finalen Version des Spiels dieselbe, wie auch schon in der Beta, nur das die Goldpreise erhöht wurden.

Entwickler Rare legte zwar im Vorfeld konkrete Pläne für neue Inhalte und Updates nach dem Launch vor, Executive Producer Joe Neate gab zur aktuellen Thematik gegenüber IGN dennoch folgendes Statement ab:

Sea of Thieves ist von Grund auf so designt, dass es mit der Zeit wächst und sich weiterentwickelt, und wir werden neue kosmetische Optionen, neben neuen Mechanismen und Möglichkeiten zu spielen, veröffentlichen. Unser Fokus für den Start ist es, eine erste große Erfahrung zu liefern, und während der Launch sich weiter entfernt, werden wir die Reaktionen der Spieler und ihr Feedback zu allen Bereichen des Spiels sichten. Wir haben mit der Community während der Entwicklung von Sea of Thieves gearbeitet und wir werden das auch nach der Markteinführung auf die gleiche Weise fortsetzen.

 

Zocken ist mein Leben und das schon viele Jahre. Nebenbei bin ich auch ein große Football (Seattle) und Amerika Fan.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein