Ist der Scuf Impact der beste Playstation 4 Controller?

Wenn man nach einem Controller für die Playstation sucht, kommt man immer in Kontakt mit den Scuf Impact. Egal ob Youtuber oder E-Sportler, alle versprechen das der Scuf Impact der beste Controller für die Playstation ist. Ob da nun was wahres dran ist und für wem der Controller ist, finden wir heute mit der Review raus.

Was ist ein Scuf?

Ein Scuf ist ein Verbesserter PS4 Controller. Durch seine Zusätzlichen Funktionen wird das spielen in einigen Spielen erleichtert. Da er hinten vier weitere Knöpfe besitzt, muss man kaum bis gar nicht mehr mit dem rechten Daumen runter von dem Stick, um vielleicht zu Springen oder Nachzuladen. Das ist aber noch nicht alles was ein Scuf zu bieten hat.

Dazu könnt Ihr euren Controller komplett selber gestalten. Vom Muster bis zur Farbe des Controllers und sogar Tasten, Sticks und Triggers.

Doch eins muss man sagen, nur weil Ihr einen Scuf benutzt, werdet Ihr nicht direkt zu einem Pro Gamer. Auch mit einem Scuf muss man umgehen können und auch erstmal lernen die Funktionen zu nutzen.

Erster Eindruck nach dem Auspacken!

Ich hab mich für ein Schwarzes Layout entschlossen mit Grip und mit Grünen Tasten, sowie Sticks. Beim Auspacken gab es erst einmal einiges an Werbung, Zubehör und natürlich eine Anleitung. Was genau alles in der Anleitung steht, erkläre ich was später. Der Controller war sehr sicher eingepackt in Schaumstoff und machte auf dem ersten Blick schon was her.

Als ich ihn aus der Schaumstoff Schablone raus genommen hab, merkte ich direkt eins. Er fühlte sich etwas billig an. Das liegt aber daran, dass ich keine Rumbles in den Griffen mehr besitze und das Gewicht um einiges leichter ist als beim normalen Controller.  Das liegt einfach an unsere Denkweise, sobald was sehr leicht ist, ist es in unseren Augen billiger.

Dennoch merkt man das es viel Handarbeit ist, denn es gibt mal hier und dort einen kleinen Verarbeitungsfehler. Das ist aber meckern auf hohen Niveau und auch nur Optisch. Bei meinem Modell ist zum Beispiel beim Übergang vom Grip zur Rückseite vom Controller, so in der Art wie eine Schutzfolie die aus Versehen etwas mit eingearbeitet wurde oder eine Art Kleber. Was genau es ist weiß ich nicht, aber es stört auch nicht.

Handhabung!

Der Scuf Impact liegt sehr gut in den Händen und man kommt sehr angenehm an jeder Taste, sogar an den Paddels ran. Ich hab jetzt keine riesen Hände, also kommen auch Leute mit kleinere Händen gut klar mit dem Controller. Natürlich muss man sich erstmal dran gewöhnen wie man Ihn hält.

Man kann die Paddels mit den Mittelfinger bedienen alle vier oder man hält den Controller so, dass man mit den Mittelfinger die inneren Paddels und mit den Ringfinger die äußeren Paddels benutzt. Beides ist reinste Übungssache, aber bei Spiele wie Fortnite ist die vier Fingertechnik schon besser.

Die Sticks, Triggers, Knöpfe und Paddels lassen sich sehr gut drücken, sogar angenehmer als bei dem normalen Controller. Die Paddels klicken zwar immer, wenn man Sie drückt, aber das ist was ganz normales.

Einstellmöglichkeiten!

Es gibt einige Einstellmöglichkeiten bei den Scuf Impact. Die würde ich euch mal in einer Auflistung alle erklären.

  • Trigger Stops: Mit den Trigger Stops, könnt Ihr die Reaktionszeit von den Triggers verkürzen. Somit müsst Ihr nicht den Trigger komplett runter drücken. Bei dem Scuf liegt immer ein Trigger Schlüssel dabei. Durch einfaches drehen hinten am Trigger, könnt Ihr das dann einschalten oder ausschalten.
  • Trigger Covers: Falls euch die normalen Triggers zu kurz sind, gibt es längere. Diese kann man ganz leicht austauschen!
  • Paddels: Mit den Paddels braucht man nicht mehr mit dem rechten Daumen von dem Stick runter, um vielleicht zu Springen oder Nachzuladen. (Paddels sind fest Programmiert und können nur mit dem EMR Schlüssel geändert werden)

  • EMR Technologie: Die Paddels haben vom Werk aus eine bestimmte Zuordnung und diese kann man nur mit einem EMR Schlüssel ändern. Dieser ist Magnetisch und wird in der Mitte vom Controller (Hinten) drauf gelegt. Somit kann man dann die Paddels umprogrammieren! Leider kann man aber kein L1 / R1 / L2 / R2 auf den Paddels programmieren.
  • Stick wechsel: Falls mal ein Stick nicht mehr in Ordnung ist oder man komplett andere Sticks benutzen möchte, kann man beim Scuf Impact diese ganz leicht wechseln.

Eine weitere Funktion gilt nur bei der Bestellung. Diese kann man nicht dann selber am Controller durchführen!

  • Rumble Entfernung: Bei der Bestellung darf man auch entscheiden, ob Rumbles in den Griffen drin bleiben sollen oder ausgebaut werden sollen. Dadurch wird der Controller sehr leicht und man muss die Rumble Funktion für den Controller nicht bei der PS4 ausschalten.

Wie teuer ist der Scuf und wie lange ist der Versand?

Mein Scuf Impact hat in dieser Ausstattung 190 Euro (Versand kommt noch dazu) gekostet, aber auch nur weil ich die Funktion “Get all spectrum features for one set priece” benutzt hab. Bei diesem Set sind zwar alle Funktionen kostenlos dabei, aber dafür bei der Farbe und Muster eingeschränkt.

Es gibt natürlich den Scuf Impact in vielen Mustern, aber dann kostet der natürlich mehr. Da kann man dann mit allen Funktionen schon bei 220 Euro (Versand kommt noch dazu) liegen. Ich brauchte nicht unbedingt irgendein geiles Muster, denn mir hat dieser Style komplett gereicht und hab mehr Wert auf die Funktionen gelegt.

Der Versand war Innerhalb von 8 Werktage schon bei mir. Er wird erst in der Fabrik zusammen gebaut und dann von England nach euch geschickt. Ich persönlich fand den Versand recht schnell.

Für wem ist der Scuf Impact geeignet?

Der Scuf Impact ist für jeden Spieler geeignet der sehr gerne Shooter spielt. Man kann Ihn auch noch in RPGs /MMORPGs benutzen, aber das war es dann auch schon. In anderen Spielen werdet Ihr kaum bis gar nicht die Zusätzlichen Funktionen benutzen.

Beim Shooter geht es um Millisekunden und da helfen euch die Funktionen sehr. Die Trigger Stops lassen euch viel schneller die Trigger drücken als normal. Für Leute die kein L1 und R1 benutzen zum Zielen und Schießen, ist es ein sehr großer Vorteil. Die Paddels lassen euch beim Zielen perfekt Springen oder Nachladen oder auch Sliden.

Das gleiche gilt auch bei RPGs / MMORPGs!

  • Rennspiele braucht Ihr keine Paddels und der Trigger Stop stört sogar mehr beim fahren, weil man bei Rennspiele die Trigger unterschiedlich feste drückt. Wenn Ihr also die Trigger Stops drin habt, gibt es nur Vollgas oder kein Gas.
  • Bei Kampfspiele habt Ihr sowieso den rechten Daumen auf die Knöpfe und benötigt die Paddels nicht. Trigger Stops ist hier reine Ansicht, aber kaum Vorteil.
  • Bei allen anderen gilt das gleiche wie bei Kampf- und Rennspiele.

Man muss sich immer überlegen, ob es Sinn macht die Paddels zu benutzen bei den Spielen oder nicht und was genau Spiele ich am meisten!

Positiv:

  • 4 Paddels
  • Grip fühlt sich sehr angenehm an
  • Austauschbare Sticks
  • Controller Gestaltung
  • Trigger Stops
  • Wechselbare Trigger (Längere)
  • Schneller Versand
  • Besser als das Modell Scuf Pro

Negativ:

  • Paddels können nur mit einem Extra Schlüssel programmiert werden
  • Fast alle Funktionen kosten Extra
  • Preis / Leistung
Überblick der Rezensionen
Handhabung
100 %
Verpackung und Versand
100 %
Einstellmöglichkeiten90
90 %
Qualität80
80 %
Preis
30 %
Zocken ist mein Leben und das schon viele Jahre. Nebenbei bin ich auch ein große Football (Seattle) und Amerika Fan.