Donnerstag, März 4, 2021

Resident Evil: Infinite Darkness CG-Animationsserie kommt nächstes Jahr auf Netflix!

- Werbung -

Es scheint, dass Netflix bei Resident Evil all-in geht. Zusätzlich zu der kommenden Live-Action-Serie Resident Evil haben Netflix und Capcom Resident Evil: Infinite Darkness angekündigt, eine neue CG-Zeichentrickserie, die die Geschichte fortsetzt, die mit Direct-to-Video-Zeichentrickfilmen wie Resident Evil: Vendetta begonnen wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Resident Evil: Infinite Darkness spielt in den Hauptrollen die RE2-Protagonisten Claire Redfield und Leon Kennedy, und es sieht so aus, als würde es sich mehr auf den Horror als auf die Action konzentrieren (auch wenn sie die Actionszenen vielleicht nur für später zurückhalten). Wie die letzten beiden Resident Evil CG-Filme wird Infinite Darkness von dem langjährigen Capcom-Produzenten Hiroyuki Kobayashi betreut. Die Animation wird von dem relativen Newcomer, dem Quebico Studio, produziert werden. Hier ist, wie Netflix die Serie beschreibt…

Es wird eine Horror-Action-Serie sein, die auf den Geschichten der beiden beliebten Charaktere Leon S. Kennedy und Claire Redfield basiert. Durch das Hinzufügen von Spannung in dynamische Actionszenen wird diese Serie eine Resident Evil-Welt enthüllen, wie man sie noch nie zuvor gesehen hat. Der Teaser-Trailer zeigt mutige Szenen, in denen Claire ein verlassenes Gebäude betritt, das von der dunklen Nacht umhüllt ist, als sie zufällig „etwas“ findet, während Leon „jemanden“ in der Dunkelheit rettet. Wer wird diesmal der Feind sein? Was ist die Bedeutung von „Unendlicher Dunkelheit“? Bleiben Sie dran für weitere Nachrichten über die Netflix-Original-Anime-Serie!

Resident Evil: Infinite Darkness erscheint im Jahr 2021 auf Netflix, doch leider weiß man noch keine genaue Episoden Anzahl. Für die Live Action Serie von Resident Evil, gibt es noch keinen Veröffentlichungsdatum!

- Werbung -
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Weiterlesen

- Werbung -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Werbung -

Aktuelle News

- Werbung -

Redakteur/-in

stilu2k6
stilu2k6https://www.gamenite.de
Früher war alles besser! Das sagt man ja sehr gerne, aber die Zukunft bringt genauso vieles, was dann als "früher" gilt. Als ich meine erste Konsole bekommen hab, war ich total glücklich. Ich erinnere mich sehr gerne zurück, als ich mit 3 Jahren meinen Super Nintendo bekommen hab und dann später den Gameboy. Natürlich war zocken früher anders als heute, aber vom Spaßfaktor genauso wie heute.