ps_vs_xbox
Bildquelle: dpa / Michael Nelson

Marc Andre Jutras, Hellpoint Entwickler, geht davon aus, dass die nächste Konsolen Generation mit 8 bis 12 GB Arbeitsspeicher arbeiten wird, aber dafür zusätzlich 8GB VRAM!

Aktuell gibt es sehr wenige Informationen über die nächste Generation von Konsolen, aber wenn es nach Marc Andre Jutras geht, wird der Arbeitsspeicher kein großen Sprung machen. Somit wird die nächste Generation keine 16 oder sogar 32 GB Arbeitsspeicher bekommen, was bei PC Gamer üblich ist, sondern nur 8 bis 12 GB.

Ich glaube nicht, dass wir 16 GB RAM sehen werden, die meisten Spiele verwenden sowieso nicht so viel RAM. Ich denke, die nächste Generation wird wahrscheinlich zwischen 8 und 12 GB Arbeitsspeicher haben. Was wir jedoch sehen werden, ist wahrscheinlich eine gute Anzahl von Kernen. Ich wäre nicht überrascht, wenn die nächste Konsolen Generation die nächste Gen von Ryzen 2600 besitzen werden. Immerhin sind sie stabil, billig und mit einer guten Anzahl von Kernen bestückt.

— Marc Andre Jutras

Marc Andre Jutras geht aber davon aus, dass es einen großen Sprung beim VRAM geben wird. Immerhin benötigt ein 4k Spiel sehr viel Puffer.

Man wird sich mehr auf den VRAM konzentrieren. Dort werden wir den größten Sprung erleben.  Somit bin ich nicht überrascht, wenn die PS5 8 GB Arbeitsspeicher und 8 GB VRAM besitzen wird. Bei der aktuellen Generation ist der VRAM einfach zu eng bemessen, um einen 4k Puffer für die Spiele zu besitzen.

— Marc Andre Jutras

Wie am Ende die neue Generation aussehen wird von der Hardware, werden wir noch früh genug sehen!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein