Samstag, September 25, 2021
- Werbung -

Neuer Trailer zu Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge enthüllt April O’Neil als spielbare Kämpferin und bestätigt den Erscheinungszeitraum 2022

- Werbung -

Publisher Dotemu und das Entwicklungsstudio Tribute Games  haben in Partnerschaft mit Nickelodeon heute bestätigt, dass die Star-Reporterin und langjährige Freundin der Turtles, April O’Neil, als spielbare Figur zum Cast von Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge gehören wird, wenn das Spiel 2022 für PC und Nintendo Switch erscheint. Aprils Debüt war Teil des neuen Trailers, der während der Gamescom Opening Night Live präsentiert wurde.

In ihrem ikonischen gelben Jumpsuit und der erprobten Reporterinnen-Ausrüstung lässt April die bösartigen Soldaten des Foot Clans im neuen Gameplay reichlich alt aussehen. Ihre Beweglichkeit und ihre weitreichenden Slide-Kicks helfen ihr dabei, schnell zu Feinden aufzuschließen und sie zeigt wieder einmal, dass die Turtles auf sie zählen können. Seht euch im neuen Trailer an, wie April zu den Klängen eines neuen originellen Tracks des Komponisten Tee Lopes (Sonic ManiaMetal Slug Tactics, Streets of Rage 4: Mr. X Nightmare) dem Foot Clan zeigt, wo die Schildkröte die Locken hat: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Inspiriert vom ikonischen Design der 1987er Turtles erweckt Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge die pizzaliebendsten Ninjas von New York City in wunderschöner Pixel-Art zum Leben, die den Geist eurer liebsten Retro-Arcade-Automaten atmet. Von Showdowns mit berüchtigten Gegnern wie Bebop und Rocksteady bis zur Wiederkehr bekannter Schauplätze wie Dimension X, Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge feiert mit jeder Pore klassische TMNT-Beat-em-Ups und erweitert sie um einige moderne Züge.

Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge vereint zwei Retro-Profis. Auf der einen Seite Dotemu, Entwicklungsstudio und Publisher bekannt für originalgetreue Ports, sowie hervorragende Remakes und Fortsetzungen beliebter Serien, darunter Streets of Rage 4, der schlagfertige Hit, der bei den Game Awards 2020 als bestes Action-Spiel nominiert wurde, sowie das kommende Windjammers 2 und das vielgepriesene Wonder Boy: The Dragon’s Trap. Auf der anderen Seite Tribute Games, das Studio hinter originellen IPs mit Retro-Feeling, wie Panzer Paladin, Flinthook und Mercenary Kings, welche den Geist klassischer Spiele mit neuem Spielgefühl vereinen. Zu den Reihen von Tribute Games zählen auch Schlüsseltalente, die an Spielen wie dem vielgelobten Scott Pilgrim vs. The World: The Game, und dem 2007 erschienenen Teenage Mutant Ninja Turtles für den Gameboy Advance beteiligt waren. 

- Werbung -
Stilu2k6https://gamenite.de
Früher war alles besser! Das sagt man ja sehr gerne, aber die Zukunft bringt genauso vieles, was dann als „früher“ gilt. Als ich meine erste Konsole bekommen hab, war ich total glücklich. Ich erinnere mich sehr gerne zurück, als ich mit 3 Jahren meinen Super Nintendo bekommen hab und dann später den Gameboy. Natürlich war zocken früher anders als heute, aber vom Spaßfaktor genauso wie heute.

AKTUELLE ARTIKEL

- Werbung -

Top Artikel

VERWANDTE ARTIKEL

- Werbung -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein