Der Xbox Chef Phil Spencer veröffentlich nun endlich den richtigen Namen der neuen Xbox. Das Projekt hieß intern „Xbox Scarlett“ und wird bei der Veröffentlichung nun „Xbox Series X“ heißen. Sie wird genauso wie die PlayStation 5 im Winter 2020 erscheinen.

Die Xbox Series X soll vier mal stärker sein als die Xbox One X. Dafür sorgt der AMD-Achtkernprozessor mit Zen-2-Architektur und eine neue Grafikeinheit, die RDNA-Technik und Raytracing unterstützt. Microsoft verspricht das 4k und 60 FPS, sowie bis zu 120 FPS möglich sind. Natürlich sollen auch Spiele und andere Inhalte in 8K wiedergeben werden können. Aber wenn wir mal ehrlich sind, wollen wir sicherlich alle keine 8K Auflösung, sondern 144hz Unterstützung! Dank einer brandneuen SSD verspricht Microsoft sogar,dass man die Ladezeiten überhaupt nicht mehr bemerken wird.

Bei den Entwicklerteams der Xbox Studios wird auch schon fleißig dran gearbeitet für exklusive Titeln für die Next Gen Xbox und der erste Titel wird „Hellblade 2“ sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden