Total-Biscuit
Bildquelle: totalbiscuit

Der beliebte Spielekritiker John Bain, besser bekannt als TotalBiscuit, hat angekündigt, seine aktive Karriere zu beenden. Die Folgen seiner festgestellten Krebserkrankung seien die Gründe.

John Bain gab gestern auf Reddit bekannt, seine aktive Karriere an den Nagel zu hängen und in eine Art Rente zu gehen, wie er schreibt. Grund dafür seien die Folgen des Tumors, der seit kurzem auf die Wirbelsäule drückt und somit starke Rückenschmerzen auslöst, weshalb Bain wohl auch zuletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Eine Besserung sei bis jetzt aber nicht eingetreten.

Denn eine Chemotherapie soll keine Wirkung mehr zeigen, schlimmer noch: Die Leber sei dabei, zu versagen. Seinen eigenen Aussagen nach, soll ihm nicht mehr viel Zeit bleiben. Daher auch dieser drastische Schritt. Seine verbleibene Zeit möchte er mit seiner Familie verbringen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doch was wird aus dem Youtube- und seinem Twitch-Kanal? TotalBiscuit möchte nach seinem Ableben, dass seine Frau Genna den Kanal übernehmen soll und somit sein Erbe fortführt, trotz sinkender Zuschauerzahlen. Bain erklärt das damit, das er in letzter Zeit nicht mehr die gewohnte Qualität aufrecht erhalten konnte. Der Podcast hingegen soll aber erstmal wie gewohnt weitergehen.

Zuletzt bedankt sich TotalBiscuit aber bei seinen treuen Fans und für die finanziellen Hilfen. Wir von Gamenite.de wünschen TotalBiscuit und seiner Familie alles Gute und viel Kraft.

 

Ich bin leidenschaftlicher Gamer, Fußballfan (nur der FCSP!) und Strippenzieher, wortwörtlich..

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein