Grounded
Bildquelle: Obsidian Entertainment

Mit Grounded hat Obsidians mal wieder ein kleinen Hit raus gehauen, denn laut Adam Brennecke, dem Direktor von Grounded, zog das Spiel innerhalb von zwei Tagen nach dem Start über eine Million Spieler auf PC und Xbox One an. Man muss auch bedenken, dass das Spiel von einem sehr kleinen Team entwickelt wird. Es arbeiten nur 13 Entwickler an Grounded. Obsidian hat eine Reihe von monatlichen Updates versprochen, während Grounded im Early Access ist, und das erste dieser Updates wird am 27. August erscheinen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Natürlich ist Grounded im Game Pass und jeder darf das Spiel „kostenlos“ zocken, ob nun Grounded genau so ein Erfolg geworden wäre, wenn es nicht im Game Pass wäre? Man kann aber davon ausgehen, wenn es mit einer herkömmlichen Veröffentlichung erschien wäre, sähe es mit den Spielerzahlen innerhalb von 2 Tagen anders aus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein