Samstag, September 25, 2021
- Werbung -

Going Medieval sorgt mit dem ersten großen Inhaltsupdate für Ordnung

- Werbung -

Nach dem erfolgreichen Early-Access-Launch von Going Medieval im Juni freuen sich der Publisher The Irregular Corporation und das Entwicklungsteam von Foxy Voxel verkünden zu können, dass das erste große Inhaltsupdate heute auf allen Vertriebsplattformen erscheint. 

Update 1 Shelves & Racks bringt eine Handvoll Verbesserungen, Ergänzungen, und Fixes mit sich, die das Fundament des Spiels stärken sollen, sodass in den kommenden Monaten größere Inhaltsupdates auf dieses Fundament aufbauen können. Die Highlights des Updates umfassen vielfach gewünschte neue Lagertypen, wie Waffen- und Kleindungsständer, Regale und Truhen, größere Karten (die die ursprünglichen 190×190 auf 220×220 und 250×250 erhöhen) und neue Optionen um Vorräte zu verwalten. Hinzu kommen weitere Quality-of-Life-Verbesserungen. Alle Details können im Update-Changelog gefunden werden. 

Um das erste Update gebührend zu feiern hat The Irregular Corporation eine Sammlung neuer Screenshots und einen Accolades-Trailer veröffentlicht, der das Feedback zum Early-Access-Launch hervorhebt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zudem hat das Team von Foxy Voxel einen neuen Blogeintrag und ein Video-Feature veröffentlicht, die alle Neuerungen des Updates beleuchten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
Stilu2k6https://gamenite.de
Früher war alles besser! Das sagt man ja sehr gerne, aber die Zukunft bringt genauso vieles, was dann als „früher“ gilt. Als ich meine erste Konsole bekommen hab, war ich total glücklich. Ich erinnere mich sehr gerne zurück, als ich mit 3 Jahren meinen Super Nintendo bekommen hab und dann später den Gameboy. Natürlich war zocken früher anders als heute, aber vom Spaßfaktor genauso wie heute.

AKTUELLE ARTIKEL

- Werbung -

Top Artikel

VERWANDTE ARTIKEL

- Werbung -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein