Fallout
Bildquelle: Bethesda Softworks

Es gibt wieder Seitenhiebe Richtung Sony.

Diesmal verteilt Todd Howard in einen Interview die Seitenhiebe Richtung Sony. Er bestätigte, dass Fallout 76 kein Cross-Play unterstützen wird. Der Schuldige ist eindeutig Sony!

Todd sagt nämlich in dem Interview:

Sony ist nicht so hilfsbereit , wie das alle gern hätten

Vielleicht öffnet Sony endlich die Augen und merkt selber das Cross Play die neue Zukunft ist. Es würde sehr viele Gamer Glücklich machen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein