Donnerstag, April 15, 2021
- Werbung -

Die Flucht vor den Schrecken von Sparrow Lock hat begonnen!

- Werbung -

Das BAFTA-nominierte Entwicklungsteam von Junkfish aus Dundee freut sich bekannt geben zu können, dass Monstrum 2, das asymmetrische Survival-Horror-Spiel, ab sofort via Steam Early Access für 12,50 € verfügbar ist. Wer das Spiel vor dem 4. Februar erwirbt erhält zudem zusätzliche Inhalte, darunter Skins aus dem original Monstrum und ein exklusives Namensschild.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Multiplayer-Sequel des Kultspiels Monstrum bringt neue Monster, neue Rätsel und neue prozedural generierte Umgebungen. Wie im heutigen Launch-Trailer gezeigt finden sich bis zu vier Spielerinnen und Spieler auf einer abgelegenen Forschungseinrichtung auf dem Meer wieder und die einzige Fluchtmöglichkeit wird ihnen von einem von drei monströsen Experimenten versperrt.

Prisoners-Monster-Promo-2
Bildquelle: Junkfish

Fliehst du noch, oder jagst du schon?
Die Gefangenen erkunden Sparrow Lock und räumen dabei Hindernisse beiseite, schalten neue Areale frei und finden nützliche Items um das Monster zu überlisten und Rätsel zu lösen. Dabei ist es wichtig stets verborgen zu bleiben, denn wer entdeckt wurde muss alles geben um die wilde Monsterhatz zu überleben.

In dieser Kombination aus First-Person-Stealth-Gameplay, Survival-Horror und einem starken Rätsel-Fokus müssen Spielerinnen und Spieler zusammenarbeiten um gemeinsam zu fliehen – was einer Konfrontation mit dem Monster auf jeden Fall vorzuziehen ist. Mit einem Schwierigkeitsgrad, der sich der Gefangenenanzahl anpasst und prozedural generierten Umgebungen, Fallen, Rämen und Rätseln gleicht kein Durchgang dem anderen.

Als Monster kann man aus einem von drei Angsteinflößenden Experimenten wählen, jedes verfügt über einzigartige Fähigkeiten und einen speziellen Spielstil. “Brute” nutzt schiere Körperkraft um durch Wände zu brechen, “Malacosm” teleportiert sich direkt zu den nichtsahnenden Opfern und “Bhagra” verfolgt die Beute aus den Schatten. Jedes Monster nutzt die Umgebung auf eine andere Weise um unvorsichtige Gefangene in die Enge zu treiben und hat dabei einen eigenen Spielstil.

Von einer Gruppe frisch Graduierter, die ein Indie-Leidenschaftsprojekt erstellen, zu unserem ersten kompletten Multiplayer-Spiel ist es wirklich eine Reise und eine ausgesprochen lehrreiche Erfahrung gewesen. Es ist gleichermaßen aufregend und beängstigend Monstrum 2 offiziell in den Early Access zu schicken und die Community in das Spiel zu involvieren.

– Adam Dart, CEO von Junkfish

M2-March-Update
Bildquelle: Junkfish

- Werbung -
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Weiterlesen

- Werbung -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Werbung -

Aktuelle News

- Werbung -

Redakteur/-in

stilu2k6
stilu2k6https://www.gamenite.de
Früher war alles besser! Das sagt man ja sehr gerne, aber die Zukunft bringt genauso vieles, was dann als "früher" gilt. Als ich meine erste Konsole bekommen hab, war ich total glücklich. Ich erinnere mich sehr gerne zurück, als ich mit 3 Jahren meinen Super Nintendo bekommen hab und dann später den Gameboy. Natürlich war zocken früher anders als heute, aber vom Spaßfaktor genauso wie heute.