Samstag, September 25, 2021
- Werbung -

Crash Bandicoot 4: It’s About Time erscheint auf der PlayStation 5, Xbox Series X, Switch und auf dem PC!

- Werbung -

Crash Bandicoot 4: It’s About Time kam letztes Jahr auf den Markt und wurde von Kritikern und Fans gelobt, immerhin war es ein würdiger Nachfolger! Doch leider durfte nicht jeder in den Genuss kommen es zu spielen, denn zum Release gab es nur eine PlayStation 4 und Xbox One Version. Die Switch und PC Spieler wurden komplett ausgelassen, aber das ändert sich jetzt bald. Crash Bandicoot 4: It’s About Time wird im März für Xbox Series X/S, PS5 und Switch erscheinen, wobei eine PC-Version für später im Jahr bestätigt wurde

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jeder der schon die PlayStation 4 oder Xbox One Version besitzt, bekommt ein kostenloses Next Gen Update downloaden. Alle eure Speicherstände bleiben erhalten.

Crash Bandicoot 4: It’s About Time wird mit nativen 4K und 60fps auf Xbox Series X und PlayStation 5 laufen und DualSense Features auf Sonys Konsole unterstützen. Sogar auf der Xbox Series S wird das Spiel auch auf 4k laufen, aber dort werden die 4K hochskaliert.

Leider sieht es auf der Switch anders aus, denn dort läuft Crash Bandicoot 4: It’s About Time im angedockten Modus auf 1080p und um Handheld Modus in 720p. Das ist aber nicht die einzige Einschränkung auf der Switch, denn das Spiel wird dort nur in 30fps laufen.

[amazon box=“B08BM8D4BK“/]

- Werbung -
Stilu2k6https://gamenite.de
Früher war alles besser! Das sagt man ja sehr gerne, aber die Zukunft bringt genauso vieles, was dann als „früher“ gilt. Als ich meine erste Konsole bekommen hab, war ich total glücklich. Ich erinnere mich sehr gerne zurück, als ich mit 3 Jahren meinen Super Nintendo bekommen hab und dann später den Gameboy. Natürlich war zocken früher anders als heute, aber vom Spaßfaktor genauso wie heute.

AKTUELLE ARTIKEL

- Werbung -

Top Artikel

VERWANDTE ARTIKEL

- Werbung -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein