BethesdaXbox
Bildquelle: Xbox

Heute ist ein ganz großer Tag für die Xbox Liebhaber, denn Microsoft kündigte plötzlich die Übernahme von Bethesda Softworks, oder genauer gesagt seiner Muttergesellschaft Zenimax, und all seiner IPs und Vermögenswerte an. Das bedeutet, dass in Zukunft alle diese Franchises ausschließlich für PC- und Xbox-Konsolen erscheinen sollten.

Als einer der größten, von der Kritik gefeierten und in Privatbesitz befindlichen Spieleentwickler und -publisher der Welt ist Bethesda eine unglaublich talentierte Gruppe von 2.300 Mitarbeier*innen weltweit, die einige der besten Kreativstudios in unserer Branche bilden, darunter Bethesda Softworks, Bethesda Game Studios, id Software, ZeniMax Online Studios, Arkane, MachineGames, Tango Gameworks, Alpha Dog und Roundhouse Studios. Diese Teams waren und sind für Franchises wie The Elder Scrolls, Fallout, Wolfenstein, DOOM, Dishonored, Prey, Quake, Starfield und viele andere verantwortlich.

Die Spiele von Bethesda hatten schon immer einen besonderen Platz auf der Xbox und in den Herzen von Millionen von Spielern auf der ganzen Welt. Unsere Teams arbeiten seit jeher eng zusammen, vom erstaunlichen ersten DOOM und seiner id Tech-Engine, die innovative Spiele für PCs entwickelte, bis hin zu Bethesda, das sein erstes Konsolenspiel auf die ursprüngliche Xbox brachte, das bahnbrechende The Elder Scrolls III: Morrowind. Im Laufe der Jahre hatte ich viele tiefgreifende Gespräche mit den kreativen Führungskräften bei Bethesda über die Zukunft des Spielens, und wir teilen seit langem ähnliche Visionen über die Möglichkeiten für Entwickler und ihre Spiele, um mehr Spieler zu erreichen.

Genau wie damals, als Bethesda die mutigen ersten Schritte machte, um die The Elder Scrolls-Franchise auf die ursprüngliche Xbox zu bringen, war Bethesda auch ein früher Partner des Xbox Game Pass und machte seine Spiele früh geräteübergreifend einem neuen Publikum zugänglich und investierte aktiv in neue Spieltechnologien wie Cloud-Streaming. Wir werden Bethesdas Kult-Franchises dem Xbox Game Pass für Konsole und PC hinzufügen. Eines der Dinge, auf die ich mich am meisten freue, ist der Fahrplan mit Bethesdas zukünftigen Spielen: Neben einigen bereits angekündigten und vielen noch unangekündigten Spielen für Xbox und PC, freue ich mich besonders auf Starfield, ein mit Spannung erwartetes, neues Weltraumepos, das derzeit von den Bethesda Game Studios entwickelt wird.

Genau wie wir glaubt Bethesda leidenschaftlich daran, ein vielfältiges Spektrum an kreativen Spielerfahrungen aufzubauen. Sie wollen neue Marken begründen und Geschichten auf mutige, nie dagewesene Art erzählen. All ihre großartige Arbeit wird natürlich weitergehen und wachsen, und wir freuen uns darauf, sie mit den Ressourcen von Microsoft zu unterstützen, damit sie ihre kreativen Visionen für mehr Spieler umsetzen können.

– Phil Spencer, Head of Xbox

Microsoft zahlte wohl 7,5 Milliarden Dollar für die Übernahme, laut Jason Schreier von Bloomberg. Ob das sich gelohnt hat und ob Bethesda Spiele nun nicht mehr auf der PlayStation oder Nintendo erscheinen wird, werden wir in naher Zukunft schon sehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein