Pete Hines von Bethesda sieht Cross Play und Cross Progression als die Zukunft!

Die Spieleindustrie macht derzeit immer mehr eine Wende. Alleine durch den Erfolg von Fortnite, merkt man das Cross Play und Cross Progression immer mehr an Trend gewinnt. Die Spieler wollen nicht mehr an einer Konsole gebunden sein, denn Sie wollen mit Ihren Freunden zusammen Spielen die auch auf andere Konsolen unterwegs sind.

Pete Hines hat in einem Interview auf der PAX seine Meinung gesagt. Er meint, dass geschlossene Systeme einstürzen werden und exklusive Inhalte für bestimmte Plattformen keinen Sinn ergeben. Wenn die Spieleindustrie sich von dieser exklusiven Plattform Idee trennen würde, würde die Spieleindustrie davon profitieren.

Als ein Beispiel nahm er im Interview auch die DVD Players. Man kauft sich einfach irgendeinen DVD Player und alle DVDs funktionieren. Keiner macht sich beim kauf von einem DVD Player Gedanken, ob er das oder dies exklusiv abspielen kann, weil es das nicht gibt. Genau so möchte er es auch in der Zukunft bei den Konsolen sehen.

Was haltet Ihr von seiner Idee? Die Idee klingt eigentlich ganz gut, aber ob es auch Sinnvolle ist weiß man nicht. Konkurrenz belebt den Markt und den Ansporn besser zu sein als die Konkurrenz und wenn nun die Exklusivität ausfällt, könnten sich die Entwickler einen Gang zurück schalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein