Agony-2
Bildquelle: Deep Silver

Nach einer guten Nachricht mit dem Release Termin ,kommt nun eine schlechte Nachricht für alle Agony Fans.

Auf der Kickstarter Seite von dem Projekt Agony, kündigte der Entwickler Madmind Studios an, dass Sie Ihr eigenes Spiel zensieren mussten. Die Begründung dafür haben sie natürlich auch.

Um den geplanten Release Termin zu gewährleisten für PlayStation 4 und Xbox One, musste man diesen Zug in kauf nehmen. Agony brauchte daher zwingend ein M Rating (Ab 17 Jahren) in den USA. Mit einem AO Rating (Adult Only) hätte zu Folge, dass der Titel erst ab 18 Jahren freigegeben wird und nicht auf den beiden Konsolen erscheinen darf, so Madmind Studios auf Kickstarter.

Dennoch verspricht der Entwickler, dass die geplanten Änderungen nur gering seien.  Die Szenen vom Trailer und den Screenshots, sollen aber unverändert sein und dazu soll das fertige Spiel noch brutaler sein, als was man bisher gesehen hat.

Jetzt kommt aber die gute Nachricht für die PC Spieler, diese sind nämlich nicht betroffen von der ganzen Zensur. Dort kommt nach dem Release nämlich ein Patch, der die Zensur aushebelt. Dennoch wissen wir nicht welche Stellen betroffen sind und der Entwickler verrät auch nichts.

Zocken ist mein Leben und das schon viele Jahre. Nebenbei bin ich auch ein große Football (Seattle) und Amerika Fan.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein